„MIGRATION AND URBANISM“ eine Ausstellung von Sada Tall

Termin Details

Die fehlenden Möglichkeiten zu fischen, Felder zu bewirten oder zur Viehzucht in unserem Land… bringen viele junge Menschen dazu die ländlichen Gegenden zu verlassen und in urbane Gebiete zu ziehen oder nach Europa auszuwandern, um ein besseres Leben zu finden. Diese Dynamik der Migration verändert weiterhin die gesellschaftlichen Strukturen von Ländern und führt zu einer zunehmend beschleunigten Urbanisierung.

Mit meiner Kunst versuche ich diese urbanen Atmosphären zu beschreiben.

Sada Tall ist 1970 in Kaolack (Senegal) geboren. Er hat dort 1994 die École Nationale des Beaux Arts in Dakar abgeschlossen. Seitdem stellt er regelmäßig in Deutschland seine Bilder aus.

Vernissage mit Sektempfang am Freitag, 16. Februar, um 18 Uhr im VHS-Kunstraum

Die Ausstellung kann anschließend zu den Öffnungszeiten der VHS-Geschäftsstelle besichtigt werden:
Montag von 15 bis 18 Uhr
Dienstag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr
oder nach Vereinbarung

Veröffentlicht: Montag, 18.12.2023