Wo Wunderwerke musizieren – Orgelbausaal der Orgelstiftung Waldkirch

Termin Details

Eine Sammlung von rund 80 außergewöhnlichen Instrumenten  mit einem Wunderwerk an feinmechanischer Musikalität und einem Reichtum an meisterhaften Schnitzereien erwartet die Teilnehmer.

Sitzend in dem wunderschönen Ambiente lauscht man dann den Klängen aus der Mongolei und Persien. Der Pferdekopfgeige entlockt „Epi“ Enkhjargal Dandarvaanchig ebenso wie Murat Coskun an der Rahmentrommel Melodien und Weisen ihrer mongolischen oder persischen Heimat. Die Gruppe erwartet Weltmusik der Extraklasse.

Sollte die Zeit reichen schaut man auf dem Weg zum Orgelbausaal noch in Kollnau und dem Kollnauer Totentanz vorbei.

Solch eine musikalische Leckerei bekommt einen entsprechend kulinarischen Abschluss.

Veröffentlicht: Donnerstag, 16.1.2020