Ungünstige Essgewohnheiten und belastende Umweltbedingungen können unterschwellig und lange unbemerkt bleibende Entzündungsreaktionen im Körper auslösen. Diese sind Mitverursacher oder verstärken Krankheiten wie Atherosklerose, Adipositas (Fettsucht), Diabetes mellitus, Rheuma, Alzheimer Demenz und andere Erkrankungen.
Welche Lebensmittel und Inhaltsstoffe im Essen befeuern Entzündungen im Körper? Mit welchen Lebensmitteln lässt sich der Kampf gegen Entzündungen unterstützten? Worauf können wir als Verbraucher beim Einkauf, der Lagerung und der Zubereitung achten um die vollwertigen Inhaltsstoffe von Nahrungsmitteln zu erhalten? Welche Lebensstilfaktoren spielen außerdem eine Rolle um entzündliche Prozesse im Körper zu vermeiden oder zu lindern?

Wunschthemen, kunstgewerbliche Arbeiten. Mensch und Tier, Vertrauen und zutrauen, Umgang mit Tieren im Alter. Die Veranstaltungen werden noch angekündigt.

Wenn der zweiwöchige Urlaub nicht mehr als erholsam erlebt wird, wenn die Freunde zu Ihnen sagen sie sollten mal wieder entspannen lernen kann es sein, dass sie auf dem Weg in den burn-out sind. Eine länger anhaltende, tiefgreifende Erschöpfung, die gerade diejenigen trifft, die hohe Leistungsansprüche an sich selbst haben. In dem Vortrag werden Maßnahmen zum Gegensteuern erwähnt und einzelne meditative Übungen zur besseren Selbstfürsorge angeboten.

Blühende Felder und Wiesen wunderschön anzuschauen, nur die Nasen weinen. Heuschnupfenzeit, niesen und tränende Augen, muss das sein? Vorbeugen aber wie? Augenpflege zum Erhalt der Sehkraft, das kann man üben. Claudia Scheible-Dimou, Optikerin und ganzheitliche Augen- und Visualtrainerin aus St. Georgen trainiert mit den Teilnehmern.

Täglich hinterlassen wir, bewusst oder unbewusst, Spuren im Internet. Mailkontakt, Einkäufe, Newsletter u.v.m. Viele Dienste können ohne eine Registrierung gar nicht mehr genutzt werden. Persönliche Daten und Bankverbindungen liegen auf zahlreichen Servern von Unternehmen verstreut. Wer kümmert sich darum, wenn wir es selbst nicht mehr tun können?
Der Referent informiert über Möglichkeiten, die informationellen Selbstbestimmungen auch dann noch zu realisieren, wenn andere es für uns tun müssen, in unserem Sinne.

Die heimische Landwirtschaft, das bäuerliche Leben einst und heute. Was unterscheidet die traditionelle- und ökologische Landwirtschaft? Martina Braun, Biolandwirtin und Landtagsabgeordnete bringt den Teilnehmern das bäuerliche Leben, die Tragweite und Notwendigkeit der ökologischen Landwirtschaft näher.